| Startseite | Downloads | Sitemap | Stellenangebote | Impressum | AGB | Kontakt |
Uli Schumann und Dr. Eveline Didion-Schumann

Über uns und die Region

Feinkostfleischerei Schumann in Hann. MündenUnsere Wurst hat ihre Heimat in Hann. Münden.

Unsere Feinkostfleischerei befindet sich seit drei Generationen im Zentrum von Hann. Münden, (Tourist-Information Hann. Münden)der Drei-Flüsse-Stadt, in der aus den Flüssen Fulda und Werra die Weser entsteht.

Unsere Stadt ist landschaftlich geprägt durch den Reinhardswald, dem größten Waldgebiet Deutschlands und dem Weserbergland.

Wappen der Feinkostfleischerei SchumannFest verankert mit dem traditionellen Handwerk und regionalen Wurzeln wird der Betrieb von Metzgermeister Uli Schumann und seiner Lebensgefährtin Dr. Eveline Didion-Schumann auch heute noch als Familienbetrieb geführt. Aufbauend auf dem über Generationen gewachsenen handwerklichen Können und den überlieferten Rezepten gelang es uns mit unseren Wurstspezialitäten viele begehrte internationale Anerkennungen und Auszeichnungen zu erlangen. Mittlerweile zählen Gourmets aus der ganzen Welt zu unseren Kunden.
 

Das Hann. Mündener StadtwappenDort, wo Werra und Fulda sich zur Weser vereinen, inmitten der Waldgebirge des Kaufunger-, Bram- und Reinhardswaldes, liegt Hann. Münden. sie ist die Fachwerkstadt von europäischem Rang am südlichen Zipfel des Weserberglandes. Das geschlossene mittelalterliche Stadtbild ist unverwechselbar. Über 700 Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten, Wehrtürme und Reste der Befestigungsmauern zeugen vom Bürgerstolz und Reichtum vergangener Zeiten.

Die Stadt blickt auf eine lange und interessante Geschichte der Schifffahrt, des Handels und des Handwerks zurück. Bedeutend war insbesondere die Zeit des einstigen Stapelrechts - Privileg für 600 Jahre wirtschaftliches Gedeihen und Wohlstand in Hann. Münden.

Schon Alexander von Humboldt soll Hann. Münden als eine der sieben schönst gelegenen Städte der Welt bezeichnet haben. Aber auch die neuzeitliche Fachwelt hat die Drei-Flüsse-Stadt längst mit rund einem Dutzend Auszeichnungen - wie beispielsweise einer Goldmedaille im Bundeswettbewerb „Stadtgestalt und Denkmalschutz im Städtebau“ - gewürdigt.

Zahlreiche Freizeit- und Urlaubsangebote sorgen für einen abwechslungsreichen und spannenden Aufenthalt. Beliebt wie nie zuvor ist das Radwandern entlang der Bilderbuchlandschaft der drei Flüsse Fulda, Werra und Weser.
Die gut ausgebauten Radwege treffen hier zusammen und verleihen der Stadt das Prädikat "Drehscheibe der Fernradwege". Wer sich lieber auf dem Wasser vergnügt, wird von einer Kanu -, Floß- oder Schiffstour begeistert sein.
Einer der bekanntesten und wohl auch schillerndsten Persönlichkeiten Hann. Mündens ist Doktor Johann Andreas Eisenbart. In den Sommermonaten erzählen die Doktor-Eisenbart-Spiele vor dem historischen Rathaus von seinem Leben und Wirken. Daneben haben die alljährlichen Konzerte im Romanikkloster Bursfelde, der mittelalterliche Stapelmarkt, das Altstadtfest und diverse Ausstellungen ebenfalls einen festen Platz im Kultur- und Stadtleben.

Wo wir produzieren

Wir produzieren in zwei Betrieben, in Hann. Münden (in Süd-Niedersachsen, bei Göttingen) und in Nord-Hessen, in Gottsbüren bei Kassel.