| Startseite | Downloads | Sitemap | Stellenangebote | Impressum | AGB | Kontakt |

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Für alle Lieferungen und Leistungen sind ausschließlich die nachstehenden Bedingungen maßgebend. Mit der Bestellung erkennt der Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

§ 1 Preise

Alle angegebenen Preise sind Bruttopreise in Euro. Die derzeit gültige Mehrwertsteuer ist enthalten und wird auf der Rechnung gesondert ausgewiesen.
Die angegebenen Preise beziehen auf die jeweils angegebenen Wurstgrößen. Abweichungen von den ca. Gewichtsangaben sind durch Art des Produktes, Herstellungsprozess und Reifung leider nicht zu vermeiden.

§ 2 Vertragsschluss

Durch Absenden der Bestellung geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt aber erst mit unserer Auslieferungsbestätigung oder Lieferung der Waren zustande.

§ 3 Lieferung

Die Ware wird, sofern keine abweichende Lieferanschrift mitgeteilt wurde, direkt an die von Ihnen vorgegebene Rechnungsadresse geliefert. Bei ausverkauften Artikeln sind wir nicht zur Lieferung verpflichtet. Wir werden Sie unverzüglich darüber informieren und eventuelle Gegenleistungen unverzüglich erstatten.
Des weiteren behalten wir uns vor, falls einzelne Artikel einer Präsentzusammen-stellung ausverkauft oder saisonbedingt nicht lieferbar sein sollten, diese Artikel durch qualitativ und preislich vergleichbare Artikel zu ersetzen, soweit das unter Berücksichtigung Ihrer Interessen zumutbar ist.
Bitte beachten Sie, dass eine Lieferung derzeit nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland möglich ist. Ab einem Bestellwert von 100,00 Euro erfolgt die Lieferung  versandkostenfrei.
Bei einem Bestellwert von unter 100,00 Euro berechnen wir Ihnen für Verpackungsmaterial und Versandkosten 10,00 Euro.
Spezielle Lieferwünsche gehen zu Lasten des Kunden.

§ 4 Lieferfristen

Bestellungen, die an einem Werktag vor 12.00 Uhr bei uns eingehen, werden noch am selben Tag bearbeitet. Möglichst am darauf folgenden Werktag verlässt das Paket unser Lager mit der Deutschen Post AG oder per Paketdienst. Die Lieferung erfolgt somit in der Regel innerhalb von 3 Werktagen.
Für eventuelle Verzögerungen bei der Auslieferung können wir jedoch keine Haftung übernehmen. Sollte sich die Lieferung aus irgendeinem Grund verzögern, werden wir Sie selbstverständlich benachrichtigen.
Die Lieferfrist verlängert sich durch Maßnahmen im Rahmen von Arbeitskämpfen, insbesondere Streik und Aussperrung sowie bei Eintritt unvorhergesehener Hindernisse, die außerhalb unseres Willens liegen, z.B. Betriebsstörungen, Verzögerungen in der Anlieferung wesentlicher Materialien, soweit solche Hindernisse nachweislich auf die Lieferung des Liefergegenstandes von erheblichem Einfluss sind. Dies gilt auch, wenn die Umstände bei Unterlieferern eingetreten sind. Die Lieferfrist verlängert sich entsprechend der Dauer derartiger Maßnahmen und Hindernisse.
Die vorgezeichneten Umstände sind auch dann von uns nicht zu vertreten, wenn sie während eines bereits vorliegenden Verzuges entstehen. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden dem Besteller in wichtigen Fällen baldmöglichst mitgeteilt.

§ 5 Rücksendekosten

Für den Fall, dass Sie als Verbraucher von ihrem Widerrufsrecht (s. § 6 der AGB) Gebrauch machen, tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Allgemeiner Hinweis:
Die nachfolgenden Bitten sind nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts!
Wir möchten Sie bitten, Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware zu vermeiden und uns die Ware in der Originalverpackung zurückzusenden. Sollte diese nicht mehr verfügbar sein, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.

§ 6 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht für Verbraucher
Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu (Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend nicht ihrer selbständigen oder gewerblichen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können):

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beginnt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Feinkostfleischerei Schumann & Sohn GmbH
Herrn Ulrich Schumann
Lange Straße 29
34346 Hann. Münden
Telefon: 05541 5151
Telefax: 05541 956936
E-Mail: info@feinkost-schumann.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dazu das beigefügte Pfeil Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrecht vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufsrecht
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standartlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
- zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
- zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Dies gilt nicht für Verträge über Reiseleistungen nach § 651a, wenn diese außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen worden sind, es sei denn, die mündlichen Verhandlungen, auf denen der Vertragsschluss beruht, sind auf vorhergehende Bestellung des Verbrauchers geführt worden.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen
-
zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
- zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

§ 7 Sachmängelhaftung

Es gelten die gesetzlichen Sachmängelhaftungsbestimmungen mit folgenden Besonderheiten:
Die gelieferte Ware ist nach Erhalt sofort kühl zu lagern.
Das in unserem Werk ermittelte Ausgangsgewicht der Ware ist maßgebend. Dieses wird unter Kontrolle festgestellt. Während des Transportes entstehende übliche Gewichtsverluste gehen zu Lasten des Bestellers. Darüber hinausgehende Gewichtsdifferenzen müssen innerhalb von 24 Stunden nach Übernahme der Ware telefonisch oder per E-Mail geltend gemacht werden.
Für die Haltbarkeit vakuum- oder in Gläsern verpackter Ware haften wir bis zum jeweils aufgedruckten Haltbarkeitsdatum. Ist ein solches Datum nicht aufgedruckt, so haften wir bis zu einem Monat nach Lieferung.

Für den Fall, dass der Kunde Unternehmer ist, gilt, dass offensichtliche Mängel an der gelieferten Ware einschließlich Transportschäden bei Anlieferung, spätestens jedoch 2 Wochen nach Erhalt unter genauer Beschreibung schriftlich reklamiert werden müssen. Als fristwahrend gilt die Absendung der Mängelanzeige. Bei Versäumnis dieser Frist sind Rechte nach der Sachmangelhaftung wegen offensichtlicher Mängel ausgeschlossen, wenn der Kunde Unternehmer ist. Nicht offensichtliche Mängel sind nach Entdeckung unverzüglich mitzuteilen.

Bei Mangelhaftigkeit der Ware sind wir zur Nacherfüllung berechtigt. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung können Sie nach Ihrer Wahl eine Kaufpreisherabsetzung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Im letzteren Fall sind Sie zur vollständigen Rücksendung der Ware verpflichtet. Eigenschaften der Produkte werden von uns nicht zugesichert, es sei denn die Zusicherung erfolgt ausdrücklich.
Weitergehende Ansprüche Ihrerseits sind ausgeschlossen. Vorstehender Haftungsausschluss gilt jedoch nicht in Fällen grober Fahrlässigkeit und Vorsatz sowie bei Verletzung von Gesundheit und Leben soweit dies von uns zu vertreten ist.

§ 8 Kaufpreiszahlung

Zur Bezahlung der Lieferung kann der Besteller zwischen folgenden Zahlungsarten wählen:
1. Per Nachnahme: Bei Lieferungen innerhalb Deutschlands ist eine Bestellung per Nachnahme möglich. Die hierfür anfallenden Gebühren werden von uns übernommen. Sie müssen jedoch zusätzlich zum Nachnahmebetrag die übliche Gebühr in Höhe von Euro 2,00 an den Postboten entrichten.
2. Per Vorauskasse: Wir bitten um Überweisung des Rechnungsbetrages auf unser Konto 0 474 009 900 bei der Commerzbank (früher Dresdner Bank) BLZ 520 800 80 (IBAN: DE79520800800474009900, BIC/Swift-Code: DRESDEFF520). Der Versand der Ware erfolgt sofort nach Geldeingang.

§ 9 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung aller Waren aus derselben Bestellung bleibt die Ware unser Eigentum.

§ 10 Datenschutz

Ihre für die Geschäftsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten werden in unserer Buchhaltung gespeichert und vertraulich behandelt. Sie werden darauf hingewiesen, dass wir die im Zusammenhang mit der Vertragsbeziehung erhaltene Daten erheben, speichern, verarbeiten und nutzen werden, soweit dies für eine ordnungsgemäße Bestellabwicklungsinformation erforderlich ist. Sie können Ihre Daten jederzeit korrigieren und löschen lassen, teilen Sie uns dies bitte formlos per E-Mail an  info@feinkost-schumann.de mit.

§ 11 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist, wenn Sie Kaufmann sind, die Klage bei dem Gericht zu erheben, das für unseren Hauptsitz zuständig ist. Wir sind auch berechtigt, an Ihrem Hauptsitz zu klagen.
Für alle im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung entstehenden Meinungsverschiedenheiten und Rechtsstreitigkeiten gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Information zur Online-Streitbeilegung
Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Streitbeilegung (sog. "OS-Plattform") geschaffen. Die OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kaufverträgen. Sie können diese Plattform unter dem Link
http://ec.europa.eu/consumers/odr erreichen.

§ 12 Gültigkeit

Es sind jeweils die bei Bestellung gültigen und unter http://www.schumann-feinkost.de/allgemein/agb.htm veröffentlichten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gültig. Im übrigen gelten ergänzend die gesetzlichen Vorschriften.